Stadt Ludwigsburg,, FDP,, Aldinger Straße,, Jochen Eisele,

Kostenexplosion beim Aldinger Kreisel zwingt zum Umdenken

Ampelschaltung ist kostengünstiger und genauso effektiv.

Die Bedenken der FDP gegenüber einem Kreisel in der Aldinger Straße haben sich bestätigt, kommentieren die FDP Stadträte Johann Heer und Jochen Eisele den Kostenanstieg auf 1,5 Mio.€. und fordern ein Umdenken.
FDP Stadträte Johann Heer (links) und Jochen EiseleSie erinnern dabei an die Diskussion über den Kreisverkehr an  der Aldinger Straße / Danziger Straße, die bei den  Anwohnern und Bürgern in der näheren Umgebung auf Ablehnung stieß und zu einer Unterschriftenaktion gegen den Kreisel, „Vor-Ort-Terminen“ und einer öffentlichen Anhörung führte.

Jetzt, muss die Verwaltung einen Rückzieher machen, weil die Angebote um 50 % darüber liegen. „Ist es wirklich vertretbar“ so die beiden FDP Stadträte  „eineinhalb Millionen Euro dafür auszugeben, wenn man an vielen anderen wichtigeren Stellen wie Schulen Millionenbeträge für dringende Sanierungsarbeiten  benötigt?“  Die Verwaltung wäre gut beraten, wenn sie dieses Projekt zurückziehen würde und sich ernsthaft mit der vorgeschlagenen Alternative einer besseren Ampelregelung und Geschwindigkeitsbegrenzung befassen  würde, was für einen Bruchteil der jetzt zur Debatte stehenden Summe zu realisieren wäre.

Kritisch sehen die FDP Stadträte den Versuch der Stadt  durch  „Optimierung  des Bauablaufes“  das Projekt billiger und den Kreisel kleiner machen zu können. Dabei sei schon die Frage erlaubt, was er dann noch bringen soll? Ebenso gebe es keine Aussage wie groß dadurch das Sparpotential sei. Nur eines müsste eigentlich klar sein: Einige hunderttausende Euro können auf diese Weise wohl nicht eingespart werden, kritisieren die FDP Stadträte die Vorgehensweise der Stadt und die voreilige Baumfällaktion.

0
0
0
s2smodern

Polizei,, Verkehrskontrolle,, Trunkenheit,

25-Jähriger alkoholisiert und ohne Führerschein in Oßweil unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Montag gegen 21:25 Uhr ein 25-jähriger BMW-Fahrer in der Kühäckerstraße in Ludwigsburg-Oßweil angehalten und kontrolliert.

Während der Kontrolle stellten Polizeibeamte bei dem 25-Jährigen Alkoholgeruch fest. Daraufhin musste er sich einem Atemalkoholtest und einer Blutentnahme unterziehen. Wie sich herausstellte, ist er zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

0
0
0
s2smodern

Hartenecker Höhe,, Kirche,, St. Paulus,, Oßweil,, Schlösslesfeld,, Ökumenischer Passionsweg,, Friedhof,

Ökumenischer Passionsweg im Ludwigsburger Osten

Am Mittwoch, 12. April 2017, 19 Uhr

Schon in den vergangenen Jahren hat die Einladung zum Ökumenischen Passionsweg großen Anklang gefunden. Auch in diesem Jahr laden die katholische Kirchengemeinde St. Paulus, Schlösslesfeld, die evangelische Kirchengemeinde Oßweil, die Kreuzkirchen- und die Auferstehungskirchengemeinde herzlich zum Ökumenischen Passionsweg im Ludwigsburger Osten ein.
Der gemeinsame Weg beginnt mit einer Station in der St. Pauluskirche in der Beethovenstraße 70, führt über die Hartenecker Höhe und den Friedhof Oßweil zur Januariuskirche und wird dort seinen Abschluss finden.
An den verschiedenen Stationen und im gemeinsamen Gehen wird dem Passionsgeschehen mit Texten und Liedern, Musik und Stille Raum gegeben. Jeder ist eingeladen, der Passion nachzuspüren, dem Leiden eines Menschen um anderer Menschen willen, und Fragen zuzulassen – nach unserem eigenen Handeln, nach unserem Leben, nach unserem Umgang mit anderen.

0
0
0
s2smodern

Gesucht wird Praktikanten oder Trainee (w/m)

logoWir, die infinit human resources GmbH, sind eine internationale Personal- und Managementberatung und sind seit 1998 im Bereich
der Personalbeschaffung/-auswahl, des Recruitments und des Personalmarketings tätig.
Wir besetzen für unsere Kunden erfolgreich Positionen in verschiedenen Branchen.

Ab sofort suchen wir einen PRAKTIKANTEN oder TRAINEE (w/m)

Das können Sie bei uns lernen:
+ Aufgaben und Funktionsweise von internationalem Recruitment
+ „Headhunting“
+ Durchführung von Markt- und Unternehmensrecherchen
+ Projektmanagement
+ Recherche, Auswahl und Beurteilung von Kandidaten
+ Steuerung des Bewerber- und Interviewmanagements

Das bringen Sie mit:
+ Neugierde und Wissensdurst
+ Gute methodische Vorgehensweise in der Recherche
+ Organisationstalent
+ Kommunikationsstarkes und sicheres Auftreten
+ Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit
+ Kooperatives, teamorientiertes sowie selbstständiges Arbeiten
+ Gute PC-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook, Internet)

Das bieten wir Ihnen:
+ Einstieg über Vollzeit-Praktikum mit anschließender Übernahme als Werkstudent
+ Einstieg als Trainee in einer längerfristig angelegte Trainee-Ausbildung

Bewerbung:
Wenn Sie Lust auf eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einer Personal- und Managementberatung haben und ein offenes
und dynamisches Team schätzen, dann senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail und unter Angabe des möglichen Starttermins an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


infinit human resources GmbH
Geschäftsführer
Marcus Kohler
Königsallee 43
D-71638 Ludwigsburg

Fon:    +49 (0)7141.23985-0
Web:    www.infinit-hr.de

0
0
0
s2smodern

Mehrzweckhalle,, Sanierung,, Neubau,

Jochen Eisele (re.) und Sebastian Haag

Mehrzweckhalle - Leidiges Thema muss nun ein Ende haben.

Eisele/Haag: Leidiges Thema muss nun ein Ende haben.

Zur Aussage von OB Werner Spec in der Stadtteilauschusssitzung Oßweil, dass die Entscheidung über den Neubau bzw. die Sanierung definitiv noch im Jahr 2017 fällt, erklärt Stadtrat Jochen Eisele und Stadtteilausschussmitglied Sebastian Haag:

Wir begrüßen die Aussage des Oberbürgermeisters, dass nun endlich ein definitives Datum für eine Entscheidung über Neubau oder Sanierung der Oßweiler Mehrzweckhalle genannt wurde. Allerdings lehrt die Entwicklung dieser Frage, sich nicht zu früh zu freuen.

„Es ist klar: die Halle ist marode und zu Recht auf Nummer 1 der Prioritätenliste. Dieser Platz muss aber auch mit Leben, sprich Investitionsmitteln, gefüllt werden. Seit Beginn meiner Gemeinderatstätigkeit habe ich mich für die Mehrzweckhalle eingesetzt, da ich mein komplettes Handballerleben darin verbracht habe und die Halle daher seit Jahrzehnten sehr gut kenne.“ so Jochen Eisele, FDP-Gemeinderat aus Oßweil.

Mehrzweckhalle  (v.l.) Johann Heer, Stefanie Knecht, Jochen Eisele, Sebastian HaagDie Mängel sind so gravierend, dass akuter Handlungsbedarf besteht, die Baumaßnahme geplant werden muss und die dafür die notwendigen Investitionsmittel bereitgestellt werden. Deshalb fordern Eisele und Haag, dass die schon seit 2016 im Haushalt eingesetzte Planungsrate nun eingesetzt wird, dass im Jahr 2018 mit dem Bau der neuen Halle begonnen werden kann.

„Die Aussage der Stadt, dass nach Feststellung des Raumprogramms die Entscheidung vorbereitet wird, ist endlich ein konkreter Schritt. Allerdings gab es bereits zwei frühere Anläufe dafür, daher bleiben wir da am Ball.“ so Haag.

0
0
0
s2smodern

St. Paulus bittet zum Meditativen Tanzen!

Tanzinteressierte Menschen – Männer wie Frauen – sind jederzeit willkommen. Schauen Sie einfach mal vorbei! Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aber: was geschieht an den Tanzabenden überhaupt? Tänze, in der Regel Kreistänze zu Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen (langsam, ruhig oder schnell, pulsierend) wechseln sich mit thematischen Textimpulsen ab. Wir tanzen dabei um eine gestaltete Mitte. Meditatives Tanzen macht Spaß, tut gut und kann helfen, zur Ruhe zu kommen (innerlich wie äußerlich), lässt aber auch eine besondere Verbundenheit mit den anderen Menschen im Kreis erfahren.

Die Termine im März:
Mittwoch, 08.03.2017: Die Welt ist voller guter Ideen. Lass sie wachsen (Fastenaktion 2017)
Mittwoch, 22.03.2017: Frühlingserwachen jeweils von 20:00 bis 21:30 Uhr im Gemeindezentrum

Alle weiteren Termine und Infos finden Sie im Jahresprogramm auf der St. Paulus-Homepage www.st-paulus-online.de oder erfahren Sie direkt bei Michaela Keicher, Telefon 871206.

0
0
0
s2smodern

Turnen beim SVO: Bewegung und Spaß

Die Turnabteilung bietet neben Bewegung und Spaß am Spiel im Eltern-Kind-Turnen sowie im Kleinkinderturnen auch Stepp Aerobic, Bauch-Beine-Po, Frauen-Power und Gymnastik für Frauen und Männer in jedem Alter.

Besonders erfolgreich bleibt unser zeitgleich durchgeführtes Eltern-Kind- und Kleinkinderturnen von Heike Schweizerhof, das es Familien mit mehreren Kindern im Alter bis acht Jahren ermöglicht, gemeinsam Sport zu treiben.

Unsere Freizeitsportgruppen Volleyball, Fußball und Walking runden das umfangreiche Programm der Turnabteilung ab.

Sehen Sie selbst:

Weiterlesen

0
0
0
s2smodern

Weitere Beiträge ...

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.