Kleidersammlung für Bethel im Februar 2019

Am Samstag, den 9. Februar 2019, ab 9.00 Uhr sammelt das ejw-Oßweil die Kleiderspenden für Bethel ein. Legen Sie bitte Ihre Kleiderspenden nur an diesem Tag bis 9.00 Uhr im Plastiksack oder Karton verpackt zum Abholen bereit, möglichst gut sichtbar an den Bürgersteigrand.

Damit nicht „fremde Sammler“ vorzeitig die Sachen einsammeln, heften Sie bitte einen Zettel „Kleidersammlung für Bethel“ an Ihr Spendenpaket. Wir kommen bei jedem Wetter durch alle Straßen.

Was kann in die Kleidersammlung?
Gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere und Federbetten – jeweils gut verpackt (Schuhe bitte paarweise bündeln).

Nicht in die Kleidersammlung gehören:
Lumpen, nasse, stark verschmutzte oder stark beschädigte Kleidung und Wäsche, Textilreste, abgetragene Schuhe, Einzelschuhe, Gummistiefel, Skischuhe, Klein- und Elektrogeräte.

(Sollten Sie noch weitere Säcke oder Zettel benötigen, können Sie diese im Gemeindebüro, August-Lämmle-Str. 23, zu den Bürozeiten bekommen. Mo, Di und Do 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr. Im Gemeindezentrum liegen auch noch Säcke aus.)
Weitere Informationen zur „v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel“ unter www.bethel.de oder www.brockensammlung-bethel.de

Chorkonzert mit Posaunenchor, Kirchenchor und Singkreis St. Paulus

Beitragsbild Quelle: Beispielbild Pixabay

Am Sonntag, 21. Oktober 2018 um 18 Uhr in der Januariuskirche

Nachdem das gemeinsame Singen bei kleineren Anlässen den Sängerinnen und Sängern beider Chöre in den letzten Jahren viel Freude bereitet hat, haben sich erstmals der Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Oßweil und der Singkreis der katholischen Kirchengemeinde St. Paulus für ein besonderes Konzert in der Januariuskirche zusammengetan.

Sie werden vier Sätze aus dem Credo à 4 von Antonio Lotti, einem venezianischen Barockkomponisten, der als später Nachfolger von Claudio Monteverdi am Markusdom zu Venedig wirkte, sowie die Missa brevis St. Joannis de Deo, die bekannte Kleine Orgelmesse von Joseph Haydn, singen. Unterstützt wird der Chor dabei von Gesangssolisten sowie von Ensemblemitgliedern des Lukas-Barockorchesters aus Stuttgart auf historischen Streichinstrumenten. Das Lukas-Barockorchester steht unter der Leitung von Hans-Eugen Ekert, der an der Truhenorgel zu hören sein wird.

Der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde wird das Konzert mit einer Bearbeitung der hochbarocken Sonate Es-Dur von Antonio Vivaldi, der wie Antonio Lotti ebenfalls aus Venedig stammt, eröffnen. Des Weiteren werden die Bläser ein klangvolles Divertimento von Joseph Haydn aus der Wiener Klassik spielen.

Posaunenchor, Singkreis und Kirchenchor laden Sie zu diesem abwechslungsreichen Programm bei freiem Eintritt herzlich in die Januariuskirche ein.
Christina Schiefer

Weihnachtsbaum für die Januariuskirche gesucht 2018

Beitragsbild Quelle: Beispielbild Pixabay

Noch genießen wir den Herbst, doch in der Planung sind wir schon bei Weihnachten und wir würden auch in diesem Jahr 2018 an Weihnachten gerne einen Weihnachtsbaum in der Kirche stehen haben.
Wenn Sie uns einen geeigneten Baum (mind. 6 m hoch, von der Straße aus gut erreichbar) überlassen können, melden Sie sich bitte beim:

Gemeindebüro
August-Lämmle-Str. 23
Tel. 86 16 19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für alles weitere wie Sägen, Abtransport etc. sorgt die Kirchengemeinde.

Lebendigen Advent 2017

Es ist schon eine lieb gewordene Tradition hier in Oßweil
– in diesem Jahr übrigens zum 12. Mal –
sich in der Adventszeit um 18 Uhr vor verschiedenen Häusern und Einrichtungen zu treffen und mit den Gastgebern eine kurze Andacht zu feiern, zu singen, einer Geschichte zu lauschen, bei einem Glas Glühwein oder Punsch gemeinsam ins Gespräch zu kommen (die Tasse bitte mitbringen), bevor man sich wieder verabschiedet und sich vielleicht am nächsten Abend wieder trifft. Danke an alle, die zu diesen Momenten der Stille und der Besinnung in der Adventszeit einladen.
Kontakt: Sabine Kreschel, Telefon 83383, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Abend mit Rose Ausländer

Ein Abend mit Rose Ausländer

findet am Samstag, den 22. November 2014 um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum (Rudolf-Greiner-Straße 29) statt.
Rose Ausländer ist eine der bedeutendsten Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts. Den Werken der Dichterin nahe zu kommen, das ist das Ziel dieser musikalisch-literarischen Reise unter dem Motto: „Vergesset nicht Freunde...“.
Lisa Kraus (Schauspielerin, Theaterpädagogin, Regisseurin) rezitiert Gedichte von Rose Ausländer, eingebettet in die Lebensgeschichte der Dichterin.
Stefanie Franz (Dipl. Rhythmikerin, Klavierpädagogin) vertieft den Nachhall der bildreichen Worte musikalisch (Klavier, Zimbel, Trommel u.a.).
Zu der Veranstaltung lädt die Friedensgruppe der Evangelischen Kirchengemeinde anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums ein.
Der Abend ist eine Hommage an die Dichterin Rose Ausländer, deren Poesie von tiefer Menschlichkeit, Wärme und Licht durchdrungen ist. „Schreiben ist Leben. Überleben“, so lautet einer ihrer Verse. Schreiben ist für sie eine Strategie der Bewältigung ihrer Geschichte.

Fellbacher Straße 2
71640 Ludwigsburg Oßweil
Tel.: 07141 / 5058948
(24h Anrufbeantworter)

Besuchen Sie unsere offizielle Seite bei:

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.