Frauenleiche im Neckar entdeckt

Die Wasserschutzpolizei entdeckt am Freitag die Leiche einer Frau im Neckar. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die seit Montag vermisste 54-Jährige aus Ludwigsburg-Oßweil.

Im Zuge intensiver Suchmaßnahmen im Fall der seit Montag vermissten 54-Jährigen aus Ludwigsburg-Oßweil hat die Wasserschutzpolizei am Freitagnachmittag gegen 15.15 Uhr auf Höhe des Kraftwerks Marbach (Kreis Ludwigsburg) die Leiche einer Frau im Neckar entdeckt.

Wie die Polizei berichtet, handelt es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Vermisste. Bislang deutet nichts darauf hin, dass die Frau Opfer eines Gewaltdelikts geworden sein könnte. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat eine Obduktion beantragt, die voraussichtlich am Montag durchgeführt wird.

Todesursache der Leiche im Neckar steht fest

Am vergangenen Freitag den 25.08.2017 hat die Wasserschutzpolizei eine Frauenleiche aus dem Neckar geborgen. Nach der Obduktion gibt es nun neue Erkenntnisse.

Nachdem Beamte der Wasserschutzpolizei am vergangenen Freitag die Leiche einer Frau im Neckar im Bereich des Kraftwerks Marbach (Kreis Ludwigsburg) aufgefunden hatten, steht mittlerweile fest, dass es sich dabei um die seit Montag vergangener Woche aus Ludwigsburg-Oßweil vermisste 54-Jährige handelt.

Eine am Montag auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Stuttgart durchgeführte Obduktion hat keine Hinweise auf eine mögliche Fremdeinwirkung ergeben. Das Fahrrad der 54-Jährigen wurde unterdessen in etwa zwei Kilometer Entfernung flussabwärts am Ufer aufgefunden.

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.