21. Kinderfahrzeugmarkt des Kindergarten St. Paulus

21. Kinderfahrzeugmarkt des Kindergarten St. Paulus

Am Samstag, den 30.01.2016

21.Kinderfarzeugmarkt Oßweil 2016veranstalten die Eltern des katholischen Kindergarten St. Paulus in Ludwigsburg den 21. Kinderfahrzeugmarkt im katholischen Gemeindezentrum St. Paulus, Beethovenstr. 72 in 71640 Ludwigsburg.

Von 10 – 12 Uhr werden:

  • gut erhaltenen Fahrräder
  • Inliner
  • Bobby Car
  • Kinderwagen
  • Autositze
  • Skateboards
  • Dreiräder
  • Roller
  • Bollerwagen
  • Helme
  • Rollerblades
  • Hochstühle
  • Hüpfbälle
  • etc.

verkauft.

Schwangere mit gültigem Mutterpass dürfen bereits ab 9.30 Uhr einkaufen.
Während der Verkaufszeiten findet wieder Kaffe- und Kuchenverkauf statt.

15% des Erlöses unterstützen die Arbeit des katholischen Kindergarten St. Paulus.

Die Verkaufsnummernvergabe und weiter Infos gibt es nur von 11.01.2015 bis 29.01.2015 unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte E-Mails mit Namen, Adresse und Telefonnummer.
Sie erhalten innerhalb von 2 Tagen eine Antwort-Mail, in der Ihnen Ihre Verkaufsnummer und alles weitere mitgeteilt wird.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch.
Wir möchten uns schon jetzt für Ihre Mühe und Unterstützung herzlichst bedanken.

Mit freundlichem Gruß
Susann Kramer

Abendandacht in der Fastenzeit mit dem Paulus-Chörle

Abendandacht in der Fastenzeit mit dem Paulus-Chörle

Am Sonntag, 01.03.2015 laden wir Sie mit unseren Liedern und besinnlichen Texten zu einer Abendandacht um 18.00 Uhr in die Kirche ein.
Gönnen Sie sich diese Zeit des Innehaltens und der Ruhe.

St.Paulus Choerle B1920

 

Besinnliche Abendmusik zum 1. Advent - „Alles hat seine Zeit“

Besinnliche Abendmusik zum 1. Advent - „Alles hat seine Zeit“

Paulus Choerle November 2014 thumbDas Paulus-Chörle möchte Sie am 30.11.2014 um 17.00 in der Paulus-Kirche, Beethovenstr. 70, mit Liedern und Texten auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmen.
Der Eintritt ist frei, Spenden kommen dem ökumenischen Arbeitskreis Asyl Ludwigsburg zugute.
Nach der Veranstaltung sind Sie noch zum gemütlichen Beisammensein mit Glühwein und Punsch eingeladen.

Fastenessen mit Wohnsitzlosen

Fastenessen mit Wohnsitzlosen

Am 22. März lädt die Kath. Kirchengemeinde St. Paulus wieder zu ihrem traditionellen Fastenessen mit Maultaschen in das Gemeindezentrum in der Beethovenstr. ein. Zusammen mit der Wohnsitzlosenhilfe veranstalten die Kirchengemeinden in der kaltren Jahreszeit jährlich Winteressen, das in St. Paulus eben wegen des Zeitpunktes in der Fastenzeit "Fastenessen" genannt wird.

Dazu sind die Wohnsitzlosen und Bedürftigen zu einem kostenlosen Maultaschenessen mit anschließendem Kaffe und Kuchen eingeladen. Aber auch die Gemeindemitglieder und alle Einwohner aus Oßweil, Oststadt und dem Schlösslesfeld sind zu diesem Essen herzlich eingeladen. Es soll ein Ort der Begegnung und der Solidarität mit den Benachteiligten unserer Gesellschaft werden.

Am Sonntag, 22. März ab 12 Uhr laden die Kath. Kirchengemeinde alle in das Gemeindezentrum zum Maultaschenessen mit und ohne Kartoffelsalat ein. Und wie es in den letzten Jahren üblich war, zahlt jeder Besucher für das Essen das, was er kann oder was das Essen ihm Wert ist. Wir wollen "Maultaschen plus" anbieten. Das heißt: Wer es sich leisten kann, zahlt für zwei Portionen um so das Essen für die Wohnsitzlosen und Bedürftigen zu finanzieren. Und wenn es einen Gewinn geben sollte, geht der wie jedes Jahr an Misereor, die Fastenaktion der deutschen Bischöfe. Sie sehen also: Ihr Geld dient auf jeden Fall einem guten Zweck.

Grünes Band an der Comburgstraße

Grünes Band an der Comburgstraße

Stadt legt zwei Planungsvarianten vor – Kosten liegen bei 3,5 Millionen Euro – Die Straße wird über das Fuchshofareal an den Grünen Ring angedockt.

Bäume säumen die Straße, die großen Wohnblocks dahinter sind kaum erkennbar. Auch gegenüber auf der Hartenecker Höhe sind alte Platanen erhalten geblieben. Man könnte den Eindruck bekommen, dass hier die Stadt endet. Dahinter sind Felder, Wiesen, Fußballplätze.

Doch der Eindruck täuscht. Seitlich der Comburgstraße erstreckt sich auf dem Gelände der Hartenecker Höhe eines der größten neueren Wohngebiete, auf der anderen Straßenseite neben einem kleinen Park liegen Kirche und Gemeindehaus von St.Paulus und hinter den Bäumen verbergen sich zahlreiche ältere Wohnblocks.

Grün soll die Gegend bleiben. „Da mischen wir richtig mit.“ Nicole Preußner vom Fachbereich Grünflächen der Stadt freut sich darüber, wenn mit der Umgestaltung der Comburgstraße eine weitere Lücke im Grünen Ring geschlossen wird. Der Ausbau wird zwar noch eine Weile auf sich warten lassen, weil erst ab 2017 an Baumaßnahmen gedacht ist. Doch die Pläne liegen jetzt auf dem Tisch. Zwei Varianten sind es – beide setzen auf Grün sowie auf Fuß- und Radwege.

Ökumenischer Passionsweg im Ludwigsburger Osten

Am Mittwoch, 12. April 2017, 19 Uhr

Schon in den vergangenen Jahren hat die Einladung zum Ökumenischen Passionsweg großen Anklang gefunden. Auch in diesem Jahr laden die katholische Kirchengemeinde St. Paulus, Schlösslesfeld, die evangelische Kirchengemeinde Oßweil, die Kreuzkirchen- und die Auferstehungskirchengemeinde herzlich zum Ökumenischen Passionsweg im Ludwigsburger Osten ein.
Der gemeinsame Weg beginnt mit einer Station in der St. Pauluskirche in der Beethovenstraße 70, führt über die Hartenecker Höhe und den Friedhof Oßweil zur Januariuskirche und wird dort seinen Abschluss finden.
An den verschiedenen Stationen und im gemeinsamen Gehen wird dem Passionsgeschehen mit Texten und Liedern, Musik und Stille Raum gegeben. Jeder ist eingeladen, der Passion nachzuspüren, dem Leiden eines Menschen um anderer Menschen willen, und Fragen zuzulassen – nach unserem eigenen Handeln, nach unserem Leben, nach unserem Umgang mit anderen.

Projektchor für Heiligabend sucht noch Verstärkung 2014

Projektchor für Heiligabend sucht noch Verstärkung

Auch in diesem Jahr soll ein Projektchor den Gottesdienst am Heiligen Abend in St. Paulus, Beethovenstr. 70, festlich mitgestalten. Gesungen werden leichte mehrstimmige Weihnachtslieder. Daür werden noch Mitsänger/innen gesucht. Eingeladen sind alle, die in der Christmette gerne mitsingen möchten.

Die erste Probe findet am Donnerstag, 4. Dezember um 19.00 im Gemeindezentrum neben der Kirche statt. Dabei werden auch die beiden nächsten Termine gemeinsam festgelegt.

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.