Vereinsrestaurant MTV-Campus zu verpachten

Das Vereinsrestaurant hat einen neuen Pächter (02.05.2012)

Vereinsrestaurant MTV-Campus zu verpachten

Für unser Vereinsrestaurant suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/einen PÄCHTERIN / PÄCHTER

Der MTV-Campus befindet sich in ruhiger Lage in der Oststadt Ludwigsburgs und verfügt über

  • ca. 120 Innenplätze mit abtrennbarem Nebenzimmer
  • eine schöne Gartenterrasse mit ca. 60 Außenplätzen
  • einen großen Biergarten
  • eine Pächterwohnung
  • einen Kinderspielplatz
  • eine modern ausgestattete Küche
  • eine hochwertige Innenausstattung
  • einen großen Parkplatz direkt vor der Tür
  • zahlreiche Kellerräume zum Lagern

Der MTV-Campus ist ohne Brauereibindung zu betreiben.

Homepage des MTV-Campus: www.mtv-campus.net

Verpächter ist der MTV 1846 e.V. Ludwigsburg, der mit ca. 6000 Mitgliedern größte Sportverein in Ludwigsburg!


Interesse? Dann wenden sie sich direkt an Ihren Ansprechpartner Ralph Schanz
MTV 1846 e.V. Ludwigsburg
Bebenhäuser Straße 41
71638 Ludwigsburg
Telefon: (07141) 9 11 88 – 14
Fax: (07141) 9 11 88 – 11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
HP: www.mtv-ludwigsburg.de

0
0
0
s2smodern

Kükenschlüpfen 2012

Kükenschlüpfen 2012

kueckenschluepfen ossweilMitte des Monats ist es wieder soweit, am 14. und 15. April findet unser alljähriges Kükenschlüpfen statt, welches dieses mal das 28. gefeiert wird.
Samstag 14.04.2012 12.00 - 18.00Uhr
Sonntag 15.04.2012 10.00 - 17.00Uhr

Es gibt wieder eine große Auswahl an Küken der Sparten:

  • Hühner
  • Enten
  • Gänse

Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt.

Kleintierzuchtverein Oßweil Z127
Poppenweilerstr. 91
71640 Ludwigsburg-Oßweil

0
0
0
s2smodern

Kein Parken auf den Zugwiesen

Kein Parken auf den Zugwiesen

Die Stadt möchte dem Wunsch einiger Zugwiesenbesucher nach nah gelegenen Parkplätzen nicht nachkommen. „Wir gehen davon aus, dass derjenige, der dort die Natur besucht, hoffentlich nicht mit dem Auto kommt“, sagt Rainer Schilling, Leiter der städtischen Abteilung für Grünflächen und Ökologie und bekräftigt, dass es keine neuen Parkplätze an der Schleuse Poppenweiler geben werde. Schilling weiß aber auch: „Ein paar Unbelehrbare werden sich nicht davon abbringen lassen, mit dem Auto anzufahren.“
Autofahrer, die in Richtung Zugwiesen fahren, verärgerten bereits die Anwohner von Oßweil. Denn weil der Otto-Konz-Weg zum Freibadparkplatz gesperrt war, fuhren die Autos über die Poppenweilerstraße zu den Zugwiesen und parkten an der Schleuse. „Wir sind dabei, auf dieses Problem zu reagieren“, sagt Baubürgermeister Hans Schmid. Die Stadt wolle die Autos in einem bestimmten Umkreis um die Zugwiesen abfangen. „Im Extremfall müssen wir die Parkplätze an der Schleuse wegnehmen.“
Lösungen für das Parkproblem soll nun eine Fachrunde finden. Ein Vorschlag ist, die Besucher im Internet darüber zu informieren, wo sie parken können. Nach Meinung von Schilling und Schmid gibt es genug Stellplätze am Freibad und etwas weiter weg am Ostfriedhof.

Info:
Wegen der voraussichtlich vielen Feiertagsausflügler hat die Stadt den Feldweg in Verlängerung der Poppenweilerstraße zu den Zugwiesen bis einschließlich Ostermontag für Autos gesperrt.

lkz logoQuelle: LKZ

0
0
0
s2smodern

Zeitler fährt zur „Deutschen“

Zeitler fährt zur „Deutschen“

verein logo kegelnSenioren-Trio verteidigt den Titel souverän

Bei den Württembergischen Meisterschaften 2012 gelang dem Trio des 1. Bowlingsportvereins Ludwigsburg im Wettbewerb der Senioren A bereits die vierte Titelvetrteidigung.

 

DSenioren Trio A BSV 1as Team um den Barockstädter Uli Zeitler (4238 Pins/Durchschnitt 211), Hans Gerold und Michael Schneppe sicherte sich die Meisterschaft mit rekordverdächtigen 12776 Pins und einem Mannschaftsschnitt von 212 Pins vor dem Team aus Böblingen (12473 Pins).

 

Senioren Trio A BSV 2Den Ludwigsburger Erfolg komplettierte das zweite Trio aus der Barockstadt, das mit Detlev Fuchs, Walter Herbold und Reinhard Nägele (12006 Pins/Schnitt 200) überraschend den dritte Platz erreichte.
Zeitler darf mit seinem Team den Verein und das Land Württemberg bei den Deutschen Meisterschaften vom 6. bis 10. Juni 2012 in Berlin vertreten.

 

Fotos (v.l.n.r.)
BSV1: Uli Zeitler, Hans Gerold, Michael Schneppe
Senioren Trio A BSV 1


BSV2: Reinhard Nägele, Walter Herbold, Detlev Fuchs
Senioren Trio A BSV 2

0
0
0
s2smodern

Werbung für das Evangelische Gemeindeblatt

Werbung für das Evangelische Gemeindeblatt

ev-kirche-ossweil-logoDas Evangelische Gemeindeblatt für Württemberg ist die Kirchenzeitung für unsere Landeskirche. Es will eine Verbindung schaffen zwischen Ihnen und Ihrer Kirche und einen Blick über den eigenen Kirchturm hinaus bieten. Dies geschieht durch sachkundige Stellungnahme zu aktuellen Problemen, eingehender Behandlung von Glaubens- und Lebensfragen, die gegenwartsnahe Auslegung biblischer Botschaften sowie durch Beiträge zur Besinnung und Unterhaltung.
Das Evangelische Gemeindeblatt für Württemberg erscheint wöchentlich und kostet im Monat 5,65 Euro bei Zustellung durch Austräger oder durch die Post.
Ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin des Evangelischen Gemeindeblattes für Württemberg wird alle evangelischen Haushalte unserer Kirchengemeinde besuchen und für einen dauerhaften Bezug werben. Falls Sie nicht besucht werden wollen, lassen Sie es uns bitte rechtzeitig wissen.
Das Gemeindeblatt lesen jede Woche über 200.000 Menschen in Württemberg. Nutzen Sie die Gelegenheit auf diesem Weg Teil einer großen Gemeinschaft zu werden.

0
0
0
s2smodern

Ev. Kirche Oßweil - Gottesdienste 12.04.2012

Ev. Kirche Oßweil - Gottesdienste 12.04.2012

ev-kirche-ossweil-farblogoGottesdienste
So 15.04. 10.00Uhr Gottesdienst (Pfr. Schwarz)
So 22.04. 10.00Uhr Konfirmation Bezirk I (Pfr. Schwarz) Mitwirkung Gospelchor und Band
So 29.04. 10.00Uhr Konfirmation Bezirk II (Pfr. Bott) Mitwirkung Posaunenchor

Kinder und Jugendliche / ejw
Sonntags 10.00Uhr Kinderkirche
Montags 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppe
Montags 15.15Uhr Kinderchor 5-7 Jahre „Die Schmetterlinge“
Montags 16.15Uhr Kinderchor 8-12 Jahre „Die Wölfe“
Dienstags 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppe
Dienstags 16.00Uhr Entdeckerjungschar (2. + 3. Klasse)
Mittwochs 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppen
Mittwochs 14.30Uhr Jungschar (Vorschule und 1. Klasse)
Mittwochs 15.00Uhr Konfirmandenunterricht
Mo 16.4. 19.30Uhr MAV ejw

Gesprächs- und Hauskreise
Sonntags 14.30Uhr Altpietistische Gemeinschaft
Mo 16.4. 18.30Uhr Deutscher Frauenmissionsgebetsbund
Sa 21.4. 08.30Uhr Männergesprächskreis
Di 24.4. 20.00Uhr Hauskreis

Kirchenmusik
Montags 20.00Uhr Kirchenchor
Donnerstags 20.00Uhr Posaunenchor
Fr 13.4. 20.00Uhr Band
Mo 16.4. 18.15Uhr Gospelchor
Mi 18.4. 20.00Uhr Gospelchor Probe

Senioren
Dienstags 14.30Uhr Seniorengymnastik
Freitags 09.30Uhr Seniorengymnastik
Do 26.4. 14.00Uhr Seniorennachmittag

Weitere Angebote
Dienstags 20.00Uhr Bastelkreis
Mittwochs 19.00Uhr Einklang
Donnerstags 09.30Uhr Gedächtnistraining
So 15.4. 20.00Uhr Tanzkreis
Di 17.4. 18.30Uhr Gemeindedienst
Do 19.4. 19.00Uhr Offener Abend Apis
Fr 20.4. 18.30Uhr Friedensgebet
Mi 25.4. 19.15Uhr Malgruppe
Fr 27.4. 19.30Uhr Kirchengemeinderatssitzung
Sa 28.4. 14.00Uhr Tanznachmittag für Frauen

0
0
0
s2smodern

Böttinger-Brüder holen zwei deutsche Vizetitel

Böttinger-Brüder holen zwei deutsche Vizetitel

verein logo leichtathletikErfurt – Die deutschen Hallenmeisterschaften im Steinstoßen wurden für die Rasenkraftsportler des ASV Oßweil zu einem wahren Familienfest, holten sich doch die Brüder Jens und Lars Böttinger zwei Vizemeister- schaften.

Jens Böttinger holte bei den Junioren bis 68 Kilogramm mit neuer persönlicher Bestleistung von 6,81 Metern den zweiten Platz hinter Henry Heile (Leichlinger TV/7,25 m). Bei seinem zweiten Start in der A-Jugend bis 75 kg holte sich der 17-jährige Oßweiler mit 9,29 m den dritten Platz. Bei den Männern bis 71 kg wurde er als bester Württemberger mit 6,78 m Vierter.
Sein Bruder Lars bot bei den Schülern A bis 52 kg ebenfalls eine klasse Leistung. Der 11-Jährige erreichte als jüngster Teilnehmer den zweiten Platz mit der neuen persönlichen Bestleistung von 8,04 Metern.
Die gute Familienbilanz vervollständigte Vater Heiner Böttinger mit 9,27 m und dem dritten Platz bei den Senioren 3 über 87 kg.
Nicht zufrieden mit seiner Leistung und Platzierung war der Abteilungschef des ASV, Michael Beißwanger, der seine guten Trainingsleistungen nicht abrufen konnte und somit bei den Senioren 2 bis 87 kg mit 7,55 m und Platz 5 vorlieb nehmen musste.

0
0
0
s2smodern

Doppelte Messepremiere rundum gelungen

Doppelte Messepremiere rundum gelungen

Ludwigsburg – Es war die erste Messe zum Thema Energie und Umwelt in Ludwigsburg und die erste Messe in der Arena, wie Ludwigsburgs Oberbürgermeister Werner Spec bei der Eröffnung der „Energie, Umwelt & Handwerk“ betonte. Und nach zwei Tagen mit rund 6000 Besuchern zeigten sich Veranstalter wie Aussteller zufrieden.

Schon zum Start am Samstagvormittag waren viele Menschen aus Ludwigsburg und Umgebung in die Arena gekommen. Bis zum Mittag war die 1000-Besucher-Marke trotz besten Ausflugswetters bereits geknackt.
Doch nicht nur die schiere Zahl, sondern auch das fachliche Interesse der Messebesucher überraschte die Aussteller positiv. Die meisten Besucher kämen mit ganz konkreten Anliegen und Fragen, hieß es an vielen Messeständen. Die Zahl derer, die einfach durch die Ausstellung bummeln wollten, sei im Gegensatz zu anderen Verbrauchermessen minimal.

Und auf der Messe wurde nicht nur beraten, sondern auch konkrete Aufträge vorbereitet. „Wir haben hier auf der Messe einige Termine mit potenziellen Kunden vereinbart“, erklärte Thomas Lutz. Der Schreinermeister aus Ludwigsburg-Oßweil ist so etwas wie der Geburtshelfer der neuen Messe. Denn Lutz war einer der Organisatoren der früheren Handwerksmesse in der Eishalle und stand den Messemachern von der Ludwigsburger Kreiszeitung nun mit seinen Erfahrungen und Kontakten zur Seite.
Die Mischung der Aussteller wurde auch von Messebesuchern gelobt. Solche lokalen Messen seien für den Verbraucher viel günstiger als große überregionale Ausstellungen, weil er sich dann bei den Betrieben informieren könne, die später auch seine Umbauaufträge ausführen könnten, sagte beispielsweise Bernward Schubert. Der Ludwigsburger bereitet derzeit die energetische Sanierung seines über 100 Jahre alten Hauses vor.
Über 80 Einzelaussteller wie heimische Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, regionale und überregionale Unternehmen aus der Energie- und Umweltbranche und Institutionen, wie die Ludwigsburger Energieagentur LEA, das Energetikom oder die Stadt Ludwigsburg zusammen mit der Landesagentur für Elektromobilität deckten die ganze Spannbreite der Themen rund um die Energiewende ab. Und ein umfangreiches Vortragsprogramm ergänzte das Angebot.
Oberbürgermeister Werner Spec lobte in seiner Eröffnungsansprache das Engagement der Ludwigsburger Kreiszeitung, eine solche Messe zu initiieren und zu organisieren. Denn umfassende Information der Bevölkerung sei ein entscheidender Faktor, um den Klimaschutz tatsächlich voranzubringen. „Damit die Energiewende gelingt, ist die ganze Gesellschaft gefordert“, postulierte Spec.
LKZ-Verlagsleiter Achim Abele lobte die gute Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, dem Veranstaltungsmanagement von Forum und Arena, dem Energetikom und der LEA. Abele erinnerte an das Ziel der Bundesregierung, dass Deutschland „zu einem der energieeffizientesten und umweltfreundlichsten Ländern der Welt“ werden solle. Das sei ein hehres Ziel, dass nicht nur durch große politische Weichenstellungen, sondern auch die Information vor Ort erreicht werden könne.

Quelle: LKZ.de

0
0
0
s2smodern

Vorschau Offener Abend in Oßweil am Donnerstag, 19. April

Vorschau Offener Abend in Oßweil am Donnerstag, 19. April,

19 Uhr Imbiss, 19.30 Uhr Vortrag mit Gottfried Holland

Die Bibel – Alte Märchen oder aktuelle Botschaft?

Das zentrale Buch der Christen ist die Bibel. Allein schon weil 2,26 Milliarden Menschen Christen sind, ist dieses Buch somit eines der wichtigsten Bücher der Welt. Was aber finden wir in ihr? Die einen sprechen von Märchen, für andere ist die Bibel Erzählungen von Menschen die an den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs glaubten. Wieder andere sind überzeugt, in der Bibel Gottes Wort, seine Äußerungen vor sich zu haben. Was ist die Bibel für Sie? Darüber wollen wir an diesem Abend nachdenken.
Der Fußballer Lucio sagt: „Die Bibel ist für meine Familie und mich sehr wichtig. Für mich ist die Bibel wie ein Handbuch für mein Leben. Ich glaube, dass Gott uns dieses Handbuch gegeben hat, um ihn besser zu verstehen und in dieser Welt besser leben zu können. Durch das Bibellesen habe ich persönlich schon sehr viel gelernt und es kommt sicherlich noch vieles hinzu…!“

Gottfried Holland, Jahrgang 1965 studierte in Tübingen ev. Theologie. Nach 10 Jahren im Evangelischen Gemeinschaftsverband übernahm er die Gnadauer Brasilien-Mission als Geschäftsführer. Neben verschiedenen Ehrenämtern ist er Mitglied der Landessynode und stellv. EKD-Synodaler. Er ist verheiratet und hat 5 Kinder.
Weitere Infos bei Hans Maunz,
Tel. 07141/861595

oder

Wolfgang Schlotz,
Tel. 07141/564772,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0
0
0
s2smodern

Gottesdienst zum Karfreitag Abend 2012

Gottesdienst zum Karfreitag Abend

ev-kirche-ossweil-logoAm Karfreitag, den 6.4.2012, um 19 Uhr sind Sie herzlich willkommen zum Gottesdienst im Evangelischen Gemeindezentrum Oßweil. Christina König und Alexander Bauer (Pianist, Studiosprecher und Hörfunkmoderator) laden ein zur stillen Einkehr.
Wir wollen uns dem Tod Christi annähern
mit Gesängen aus Taizé, begleitet am Klavier von Alexander Bauer, mit einem Ritual „Kerzen am Kreuz“.
Wir wollen dem Sterben Christi andächtig begegnen

 

  • in der Lesung des Bibeltextes, begleitet von Klängen eines Gongs,
  • in Stille und Kontemplation.

Wir laden ein, mit uns auf dem Boden zu sitzen, deshalb bringen Sie bitte eineUnterlage und eventuell ein Kissen mit. Selbstverständlich werden auch Stühle für Sie bereit stehen.
Wir freuen uns auf eine tiefe Begegnung mit Christus unserem Herrn, dem todgeweihten, dem lebendigen Sohn Gottes.

Christina König

Kreuze in Taizé
Kreuze sind Frage-Zeichen.
Beständig stellen sie uns Fragen.
Eine wichtige lautet:
Was bin ich für dich?
Und eine andere:
Liebst du mich?
Die Kreuze sind Symbol dafür,
dass Gott immer noch da ist und nach uns fragt.

0
0
0
s2smodern

Ev. Kirche Oßweil - Gottesdienste 26.03.2012

Ev. Kirche Oßweil - Gottesdienste 26.03.2012

ev-kirche-ossweil-farblogoGottesdienste
So 01.04. 10.00Uhr Gottesdienst, Begrüßung von Vikar Philipp Haas (Pfr. Schwarz) anschließend Kirchencafé (Kirchengemeinderat)
Mi 04.04. 19.00Uhr Passionsandacht (Pfr. Schwarz)
Do 05.04. 19.00Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Schwarz)
Fr 06.04. 10.00Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Schwarz) Mitwirkung Kirchenchor
Fr 06.04. 19.00Uhr Taizégebet (Gemeindezentrum)
So 08.04. 05.30Uhr Osternacht (Pfr. Bott)
So 08.04. 07.00Uhr Auferstehungsfeier auf dem Friedhof (Pfr. Bott) Mitwirkung Posaunenchor
So 08.04. 10.00Uhr Familien-Gottesdienst mit Taufe (Pfr. Bott) Mitwirkung Posaunenchor
Mo 09.04. 10.00Uhr Gottesdienst mit Abendmahl (Pfr. Bott)
So 15.04. 10.00Uhr Gottesdienst (Pfr. Schwarz)

Kinder und Jugendliche / ejw
Sonntags 10.00Uhr Kinderkirche (nicht am 8. April – Ostersonntag)
Montags 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppe
Montags 15.15Uhr Kinderchor 5-7 Jahre „Die Schmetterlinge“
Montags 16.15Uhr Kinderchor 8-12 Jahre „Die Wölfe“
Dienstags 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppe
Dienstags 16.00Uhr Entdeckerjungschar (2. + 3. Klasse)
Mittwochs 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppen
Mittwochs 14.30Uhr Jungschar (Vorschule und 1. Klasse)
Mittwochs 15.00Uhr Konfirmandenunterricht
Do. 29.03. 19.00Uhr Trainee-Schnupperabend
Mo. 02.04. 19.30Uhr MAV ejw

Gesprächs- und Hauskreise
Sonntags 14.30Uhr Altpietistische Gemeinschaft
Di. 10.04. 20.00Uhr Hauskreis

Kirchenmusik
Montags 20.00Uhr Kirchenchor
Donnerstags 20.00Uhr Posaunenchor
Fr. 30.03. 19.00Uhr Band
Fr. 06.04. 10.00Uhr Mitwirkung Kirchenchor im Gottesdienst
So. 08.04. 07.00Uhr Mitwirkung Posaunenchor bei Auferstehungsfeier
So. 08.04. 10.00Uhr Mitwirkung Posaunenchor im Gottesdienst

Senioren
Dienstags 14.30Uhr Seniorengymnastik
Freitags 09.30Uhr Seniorengymnastik

Weitere Angebote
Dienstags 20.00Uhr Bastelkreis
Mittwochs 19.00Uhr Einklang
Donnerstags 09.30Uhr Gedächtnistraining
So. 01.04. 15.00Uhr Mitgliederversammlung Krankenpflegeverein
Mi. 11.04. 09.00Uhr Frauenfrühstück

0
0
0
s2smodern

Schlecker Filialen Schließung

Schlecker Filialen Schließung

schlecker-logoSchlecker hat die Liste von mehr als 2000 Drogerie-Filialen veröffentlicht, die endgültig geschlossen werden - weitere dürften folgen. Die betroffenen Märkte sind auf ganz Deutschland verteilt. Sie beginnen sofort mit dem Räumungsverkauf.

Ehingen - Von Aachen bis Zwiesel reicht die 40-seitige Liste, die Schlecker am Mittwoch im Internet veröffentlicht hat. Es handle sich um eine vorläufige Übersicht, bei der sich noch Änderungen ergeben können, teilte das Unternehmen mit. Die Schließung der Märkte auf der Liste gilt aber als sicher. Sie beginnen ab sofort mit einem Räumungsverkauf mit 30 Prozent Rabatt auf alle Produkte, die keiner Preisbindung unterliegen.

Die bisher 2010 betroffenen Filialen sind bereits am Dienstagabend per Fax darüber informiert worden, dass ihr Standort geschlossen werden soll: "Wir müssen Ihnen heute leider mitteilen, dass Ihre Verkaufsstelle nach vorläufigem Stand zum 24. März 2012 geschlossen wird", heißt es dort.

Von derzeit etwa 5400 Schlecker-Filialen sollen nach Angaben des Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz 3120 Märkte erhalten bleiben. Derzeit verhandelt Geiwitz mit den Arbeitnehmervertretern noch über die Prüfung von rund 400 weiteren Läden. Ursprünglich war von 2400 Filialen die Rede, die geschlossen werden sollten. Etwa 12.000 Mitarbeitern soll die Kündigung ausgesprochen werden.

Betroffene Mitarbeiter werden nicht automatisch gekündigt
Die Beschäftigten, deren Filialen geschlossen werden, verlieren nicht zwangsläufig ihren Job, teilte Schlecker mit. "Die wirtschaftlich unvermeidlichen Entlassungen werden einem Sozialplan folgen, dessen Ausgestaltung noch Teil der aktuell laufenden Gespräche zwischen dem vorläufigen Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und dem Schlecker-Gesamtbetriebsrat sowie der Gewerkschaft Ver.di ist", teilte das Unternehmen mit.

Die Parteien waren am Dienstag zu mehrtägigen Gesprächen im thüringischen Oberhof zusammengekommen. Sowohl Geiwitz als auch der Ver.di-Verhandlungsführer Bernhard Franke bezeichneten die Gespräche als schwierig, aber konstruktiv. "Wir sind auf einem gutem Weg", sagte Geiwitz. Beide Seiten müssten sich noch bewegen, aber er glaube, "dass am Ende des Tages eine Lösung möglich ist".

Investoren zeigen Interesse an Schlecker
Neben dem Sozialplan ist die Finanzierung einer Transfergesellschaft eines der Themen. Am Wochenende hatte das Bundeswirtschaftsministerium es abgelehnt, die Gesellschaft mit Mitteln der staatlichen Förderbank KfW auszustatten.

Parallel dazu ist Geiwitz auf der Suche nach Investoren für Schlecker - offenbar erfolgreich: "Ich habe eine zweistellige Zahl von Interessenten, die auch schon umfangreiche Unterlagen bekommen haben", sagte Geiwitz der "Welt". Darunter seien "bekannte Namen". "Die ersten Gespräche waren gut. Die Interessenten wissen, welche Fehler im Unternehmen gemacht wurden", sagte Geiwitz. Die Investorensuche laufe nach Plan.

Stand 14.03.2012 wird die Schlecker Filiale in Oßweil nicht geschlossen.
Ebenso keine in Ludwigsburg.

0
0
0
s2smodern

Überraschung im Mixed Der Titel geht an Silvia Ivanovic und Walter Herbold

Überraschung im Mixed

Der Titel geht an Silvia Ivanovic und Walter Herbold

verein logo kegelnBei den Bowling-Stadtmeisterschaften im Mixed gab in diesem Jahr es eine kleine Überraschung. Nach einem starken Finale konnten sich Silvia Ivanovic und Walter Herbold mit 5649 Pins (Durchschnitt 187) noch knapp an den vor dem Finale deutlich in Führung liegenden Duo Angelika und Ralf Lorenz (5625/Schnitt 187) vorbeischieben. Den dritten Platz erkämpften sich mit einem starken Endspurt Susanne Mayer und Hansjörg Babucke (5600/Schnitt 185), Babs und Sepp Hycl verpaßten mit 5539 Pins (Schnitt 183) den Sprung auf das Podest nur knapp.

0
0
0
s2smodern

Kleidermarkt am Samstag, den 17. März 2012

Kleidermarkt am Samstag, den 17. März 2012

Findet von 13.00 - 15.30 Uhr im Evangelischen Gemeinde­zentrum in Ludwigsburg-Oßweil
der 35. Kinderkleider- und Spielzeugmarkt statt.

Verkauft werden

  • gut erhaltene Kinderbekleidung (Frühjahr/Sommer) von Konfektionsgröße 56 - 164
  • Spielsachen
  • Fahrzeuge
  • Autositze
  • und weiteres Zubehör (Kommissionsverkauf)

Bei diesem Kinderkleidermarkt wird außerdem auch Umstandsmode verkauft. Zum Verkauf werden insgesamt ca. 10.000 Artikel angeboten.
Während der Verkaufszeiten findet ebenfalls ein großer Kaffee- und Kuchenverkauf statt. Damit Sie stressfrei einkaufen können, werden Ihre Kinder während des Kleidermarktes von unseren Erzieherinnen nebenan im Kindergarten betreut.
15 % des Erlöses unterstützen die Arbeit der evangelischen Kindergärten in Ludwigsburg-Oßweil.
Für Schwangere mit gültigem Mutterpass ist der Einlass bereits ab 12.30 Uhr möglich.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

0
0
0
s2smodern

Eltern-Kind-Gruppe Montags 9.30 – 11 Uhr

Eltern-Kind-Gruppe Montags 9.30 – 11 Uhr

Die Gruppe würde sich über Zuwachs freuen, nachdem nun einige der Großen in den Kindergarten gehen, gibt es wieder freie Plätze.
Bei Interesse können Sie sich gerne mit Annette Gaus in Verbindung setzen.
Tel. 07141/5051388)

0
0
0
s2smodern

Ev. Kirche Oßweil - Gottesdienste 12.03.2012

Ev. Kirche Oßweil - Gottesdienste 12.03.2012

ev-kirche-ossweil-farblogoGottesdienste
So 18.03. 10.00Uhr Gottesdienst und Goldene Konfirmation (Pfr. Schwarz) Mitwirkung Poplibets
Sa 24.03. 10.00Uhr Kleine Leute Gottesdienst
So 25.03. 10.00Uhr Gottesdienst (Pfr. Bott) Mitwirkung Kirchenchor anschl. Kirchencafé (Männergesprächskreis)
So 01.04. 10.00Uhr Gottesdienst, Begrüßung von Vikar Philipp Haas (Pfr. Schwarz) anschließend Kirchencafé (Kirchengemeinderat)

Kinder und Jugendliche / ejw
Sonntags 10.00Uhr Kinderkirche
Montags 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppe
Montags 15.15Uhr Kinderchor 5-7 Jahre „Die Schmetterlinge“
Montags 16.15Uhr Kinderchor 8-12 Jahre „Die Wölfe“
Dienstags 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppe
Dienstags 16.00Uhr Entdeckerjungschar (2. + 3. Klasse)
Mittwochs 09.30Uhr Eltern-Kind-Gruppen
Mittwochs 14.30Uhr Jungschar (Vorschule und 1. Klasse)
Mittwochs 15.00Uhr Konfirmandenunterricht
Sa. 24.03. 17.00Uhr Kleine Leute Gottesdienst

Gesprächs- und Hauskreise
Sonntags 14.30Uhr Altpietistische Gemeinschaft
Sa. 24.03. 08.30Uhr Männergesprächskreis
Di. 27.03. 20.00Uhr Hauskreis

Kirchenmusik
Montags 20.00Uhr Kirchenchor
Donnerstags 20.00Uhr Posaunenchor
Fr 16.03. 19.00Uhr Band
Mo 19.03. 18.15Uhr Gospelchor
So 18.03. 10.00Uhr Mitwirkung Poplibets im Gottesdienst
So 25.03. 10.00Uhr Mitwirkung Kirchenchor im Gottesdienst

Senioren
Dienstags 14.30Uhr Seniorengymnastik
Freitags 09.30Uhr Seniorengymnastik

Weitere Angebote
Dienstags 20.00Uhr Bastelkreis
Mittwochs 19.00Uhr Einklang
Donnerstags 09.30Uhr Gedächtnistraining
Fr 16.03. 20.00Uhr Runder Tisch
Sa 17.03. 13.00Uhr Kleidermarkt
So 18.03. Tag der offenen Tür der evang. Kindergärten in Ludwigsburg
Do 22.03. 9.45Uhr 55plus Wanderung
Fr. 23.03. 19.30Uhr Kirchengemeinderatssitzung
Mi 28.03. 19.15Uhr Malgruppe

0
0
0
s2smodern

Auftakt für die Stadtteilentwicklungspläne Oßweil und Oststadt

Auftakt für die Stadtteilentwicklungspläne Oßweil und Oststadt

Bürgerbeteiligung beginnt mit Veranstaltung am 17. März

Stadt-Ludwigsburg-LogoDer Gemeinderat hat am Mittwoch, 29. Februar, den Startschuss für die beiden Stadtteilentwicklungspläne Oßweil und Oststadt gegeben. Die Bürgerbeteiligung beginnt mit einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung am Samstag, 17. März, von 9 bis 12.30 Uhr im Gemeindehaus der Katholischen Kirchengemeinde St. Paulus. Bewohnerinnen und Bewohner, Gewerbetreibende und sonstige Akteure aus den Stadtteilen sind aufgerufen, die zukünftige Entwicklung ihrer Stadtteile mitzugestalten. Bei der Auftaktveranstaltung können sie die für sie wichtigen Themen im Stadtteil benennen, die Vorschläge der Stadtverwaltung diskutieren und ihre eigenen Ideen einbringen.

Die Stadtverwaltung hat sich für eine gemeinsame Auftaktveranstaltung für Oßweil und die Oststadt (inklusive Schlösslesfeld) entschieden, weil es eine Reihe von Themen gibt, die beide Stadtteile betreffen. Nach dem Auftakt geht die Bürgerbeteiligung aber in zwei getrennten Prozessen, dem STEP Oßweil und dem STEP Oststadt, weiter. Mit Unterstützung von Fachleuten aus der Verwaltung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Arbeitsgruppen und Konferenzen die verschiedenen Themen bearbeiten.

Da die Teilnehmerzahl bei der Auftaktveranstaltung begrenzt ist, bittet die Stadt Ludwigsburg um verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 15. März. Ansprechpartner sind Fabian Knobelspies und Tobias Großmann vom Referat Nachhaltige Stadtentwicklung. Die Anmeldungen sind telefonisch (07141/910-3296 oder 07141/910-2713), per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), per Fax (07141/910-3099), per Post (Stadt Ludwigsburg, Referat Nachhaltige Stadtentwicklung, Wilhelmstraße 1, 71638 Ludwigsburg) oder ab Montag, 5. März, auch online unter www.ludwigsburg.de möglich. Noch vor der Auftaktveranstaltung erhalten die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, ihre Themenwünsche einzubringen und die derzeitige Situation im Stadtteil zu bewerten.

Unter den Stadtteilentwicklungsplänen (STEP) versteht man die konkrete Umsetzung des 2006 unter breiter Bürgerbeteiligung beschlossenen Stadtentwicklungskonzepts „Chancen für Ludwigsburg“ auf die Ludwigsburger Stadtteile. STEP-Prozesse laufen bislang schon in Neckarweihingen, Grünbühl/Sonnenberg, Poppenweiler, Eglosheim, der Innenstadt und der Weststadt.

Meike Wätjen

STADT LUDWIGSBURG
BÜRO OBERBÜRGERMEISTER
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0
0
0
s2smodern

Tag der offenen Tür Kindergärten im Schloss

Tag der offenen Tür Kindergärten im Schloss

Alle Evangelischen Kindertageseinrichtungen in Ludwigsburg und Möglingen

Die Kindergärten „Wolkentor“ und „Im Schloss“ nehmen an diesem Tag der offenen Tür teil.
Evangelischer Kindergarten im Schloss, Flurstraße 5

Am Sonntag
18. März 2012
10 – 12 Uhr: Einblick in die Kindergartenräume und Informationsmöglichkeiten über die Qualitätsentwicklung und die konzeptionellen Besonderheiten der Einrichtung, Vorstellung der Arbeit des Fördervereins, Kindergartengeschichte der letzten 100 Jahre.

Nähere Information auch unter www.meinekirche.de

0
0
0
s2smodern

Tag der offenen Tür Kindergärten „Wolkentor“

Tag der offenen Tür Kindergärten „Wolkentor“

Alle Evangelischen Kindertageseinrichtungen in Ludwigsburg und Möglingen

Die Kindergärten „Wolkentor“ und „Im Schloss“ nehmen an diesem Tag der offenen Tür teil.
Evangelischer Kindergarten Wolkentor, Rudolf-Greiner-Str. 31

Am Sonntag
18. März 2012
11 – 15 Uhr: Präsentation der pädagogischen Arbeit, Informations- und Gesprächsmöglichkeiten, Kindergartenolympiade,
13 und 14 Uhr wird es ein Kindertheater geben.

Für Ihr leibliches Wohl wird mit internationalem Kleingebäck, kalten und warmen Getränken gesorgt.
Nähere Information auch unter www.meinekirche.de

0
0
0
s2smodern

Weitere Beiträge ...

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.