Sehr positive Resonanz

Sehr positive Resonanz!

Die Lesung "Ich will wirken in dieser Zeit" am 8. März im Kinder- und Familienzentrum Hartenecker Höhe kam rundum positiv an. "Wenn etwas nötig ist, muss es getan werden." Diese Lebensphilosophie führte Mathilde Planck weit, wie die Zuhörer erfuhren. Nicht nur, dass sie im Jahr 1921 Gründungsmitglied der Bausparkasse Wüstenrot war, nein, im Jahre 1931 übernahm Sie gar den Vorstandsvorsitz. Trotz drückender Wohnungsnot sollte auch dem "einfachen Bürger" der Erwerb eines Eigenheims ermöglicht werden! "Frauen werbt und wählt! Jede Stimme zählt!" dieses Zitat von Elly Heuss-Knapp im Jahre 1918, als Frauen endlich selbst wählen durften und selbst gewählt werden konnten, lässt sie heute noch als modern denkende Frau erscheinen. Es ging ihr stets darum, die Situation von Frauen zu verbessern und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Broterwerb zu unterstützen. 1950 gründete sie die "Elly-Heuss-Knapp-Stiftung - Deutsches Müttergenesungswerk". Bis heute betreibt diese Stiftung erfolgreich Heime für erholungsbedürftige Mütter.

Weitere spannende Geschichten gab es zu Toni Schumacher, 1848 in Ludwigsburg geboren, Kinderbuchautorin und leidenschaftliche Sammlerin von Puppen. Ihre Puppensammlung kann man heute im Städtischen Museum Ludwigsburg bewundern.  Mit Einblicken in die Gedankenweilt von Anna Bechler und Miriam Meckel fand die Lesung ihren Abschluss.

"Das muss auf alle Fälle wiederholt werden!" so der einhellige Wunsch etlicher Zuhörer. Marcus Kohler und Angelika Hirth-Neukamm, Vorsitzende der Bürgervereins Oßweil e.V., nehmen dies gerne als "Hausaufgaben" für den Bürgerverein mit. (A.H.)

0
0
0
s2smodern

Die Seite Ossweiler.de ist eine rein private Seite, nicht kommerziell und nicht der Stadt Ludwigsburg unterstellt.
Die Beiträge auf dieser Seite sind von den Betreibern der Seite verfasst oder durch kostenlose Bereitstellung verschiedener Privat Personen sowie Vereine, Firmen und sonstige Unternehmen.